Kontaktieren Sie uns: + 49 (0) 5121 708-680

Klimaschutztage Göttingen

Unter der Überschrift „Marktplatz Mobilität – So lässt sich was bewegen“ und auf Einladung unseres Kooperationspartners Peter Löck (www.peter-loeck.com) war e2work am 22. August bei den Klimaschutztagen in Göttingen vertreten – die Ausstellungsfläche wurde freundlicherweise von der Energie aus der Mitte (EAM) zur Verfügung gestellt.

Bei der Veranstaltung widerlegte unser Partner, der in der Göttinger Umgebung als Mobilitätsberater tätig ist, die üblichen Vorurteile gegenüber der Elektromobilität. Dabei verloste er als Anreiz für die Besucher eine Probefahrt mit einem eAuto. Herr Löck nutz seit etlichen Jahren öffentliche CarSharing-Angebote in Göttingen, wobei er ausschließlich elektrische Fahrzeuge bucht und er ist sich sicher „wer einmal ein eAuto gefahren ist, der möchte nie wieder zurückblicken.“

 

 

Die Fördermöglichkeiten rund um das Thema CarSharing wurden ausführlich mit den Besuchern debattiert und das Interesse mehrerer CarSharing Vereine aus der Region Göttingen an unserer Soft- und Hardwarelösung war groß. Die Dringlichkeit der Klimawende wurde durch unsere Gespräche mal wieder deutlich.

CarSharing, insbesondere in Verbindung mit Elektromobilität, erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit. Die Bürger haben scheinbar großes Interesse daran unsere Produkte, und nicht zuletzt natürlich auch das Elektroauto, das sich immer mehr zu einem Statussymbol etabliert, in Zukunft nutzen zu können. Ecomento schreibt in diesem Zusammenhang bspw., dass „Elektro- und Hybridfahrzeuge im Vergleich mit Luxuslimousinen doppelt so häufig als Prestigeobjekt wahrgenommen“ werden. Es tut sich also eine ganze Menge…

e2work bietet hier allen einen Mehrwert. Sei es nun das öffentliche Sharen von Elektrofahrzeugen, das Teilen von Fahrzeugen innerhalb einer geschlossenen Nutzergruppe oder die Umstellung des eigenen Fuhrparks; ganz gleich ob privat oder im Unternehmen.

Kommentar verfassen