Tandem-Modell

e2work ist ein Paket von Dienstleistungen zur Realisierung des Tandem-Modells. Doch was ist das Tandem-Modell?

Das Tandem-Modell

Nun, die grundsätzliche Idee hinter dem Tandem-Modell ist zunächst eine ganze simple, die wir hier am Beispiel eines ganz normalen Arbeitnehmers und eines Arbeitgebers, der eine Fahrzeugflotte betreibt, veranschaulichen wollen.

Angenommen Sie sind der Arbeitgeber, der für den Betrieb eine Fahrzeugflotte vorhalten muss. In den meisten Fällen kommen die Arbeitnehmer mit ihrem Privatfahrzeug zur Arbeit und steigen dort auf das Firmenfahrzeug um, um ihre Dienstwege zu erledigen. Bei Dienstende wird das Fahrzeug wieder abgestellt und der Arbeitnehmer fährt mit seinem Privatfahrzeug zurück nach Hause. Das Dienstfahrzeug steht nach Dienstende also ungenutzt auf dem Firmengelände.

Angenommen Sie sind Arbeitnehmer, der für seine Berufsausübung auf ein Fahrzeug angewiesen ist, das normalerweise vom Betrieb gestellt wird. Sie fahren morgens mit Ihrem Privatfahrzeug ins Unternehmen, stellen es ab und nutzen während der Dienstzeit das Firmenfahrzeug, bevor Sie nach Dienstende mit Ihrem Privatfahrzeug wieder nach Hause fahren. Ihr Privatfahrzeug steht während der Dienstzeit ungenutzt auf einem Parkplatz.

Betrachtet man dieses Szenario ist offensichtlich, dass sich die Nutzungszeiten und die Standzeiten von Privat- und Firmenfahrzeug exakt gegenläufig verhalten. Die Konsequenz daraus ist also logisch. Warum teilen sich Betrieb und Privatperson nicht ein Fahrzeug und teilen ihre Kosten? Die nachstehende Abbildung veranschaulicht das Tandem-Prinzip.

Prinzip eines Tandems in einer wirtschaftlich ausbalancierten Zelle
Prinzip eines Tandems in einer wirtschaftlich ausbalancierten Zelle